SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Nun wird gewählt!

Kirchenwahl 2017 in der Kirchengemeinde Hohn

12.02.2017 | Wollen auch Sie in unserer Kirchengemeinde mitmachen und mitbestimmen?

Am 7. Mai 2017 wird auch in unserer Kirchengemeinde ein neuer Kirchengemeinderat gewählt.

Unser Kirchengemeinderat hat beschlossen, dass es keine Gemeindewahlbezirke geben wird. Die Wahl wird im Gemeindehaus, Hauptstraße 22, 24806 Hohn, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr durchgeführt werden.

Zur Wahl aufgerufen sind alle Mitglieder der Kirchengemeinde Hohn, die am 13. November 2016 14 Jahre alt waren und in das Wählerverzeichnis der Kirchengemeinde eingetragen sind. Ab sofort können Sie Ihre Aufnahme in dieses Verzeichnis im Kirchenbüro beantragen. Das amtliche Wählerverzeichnis wird ab 25. März 2017 in gedruckter Form im Kirchenbüro zu Fragen und Auskünften ausliegen.

Ebenfalls im März bekommen alle Wahlberechtigten per Post eine Wahlbenachrichtigung mit der Information, wann und wo sie den neuen Kirchengemeinderat wählen können. Auch eine Briefwahl ist möglich, die Benachrichtigungskarte dient als Antragsformular.

Der neue Kirchengemeinderat soll acht gewählte Mitglieder haben, dazu kommt die Inhaberin der Pfarrstelle der Kirchengemeinde. In den Kirchengemeinderat kann ebenfalls ein/e Mitarbeiter/in der Kirchengemeinde gewählt werden. Nach Abschluss der Wahl kann der bisherige Kirchengemeinderat im Einvernehmen mit dem Kirchenkreisrat bis zu zwei Berufungen beschließen.

Bis zum 12. März 2017 kann jedes wahlberechtigte Gemeindeglied Wahlvorschläge einreichen. Solch ein Vorschlag, für den es im Kirchenbüro Formulare gibt, soll einen Namen enthalten und wird vom Vorschlagenden mit Angabe seiner Anschrift unterzeichnet. Man kann sich auch selbst vorschlagen. Fünf weitere wahlberechtigte Gemeindeglieder müssen jeden Vorschlag unterschreiben.

Jedes vorgeschlagene Gemeindeglied muss seiner Aufnahme in die Wahlvorschlagsliste zustimmen, Namen, Beruf, Alter und Anschrift bekanntgeben, der Veröffentlichung dieser Angaben zustimmen und seine Bereitschaft erklären, das Gelöbnis abzulegen.

Der Kirchengemeinderat wird die Vorschläge unverzüglich prüfen und über ihre Aufnahme in die Wahlvorschlagsliste entscheiden. Die Wahlvorschlagsliste muss spätestens am 15. April 2017 öffentlich bekanntgegeben werden.

Das nächste Kirchentelegramm wird die Kandidatinnen und Kandidaten präsentieren. In der zweiten Aprilhälfte werden sich die Vorgeschlagenen auf einer Gemeindeversammlung vorstellen können. Dann werden Sie wissen, wer sich zur Wahl stellt und in den kommenden sechs Jahren im Kirchengemeinderat mitarbeiten möchte.

Der Kirchengemeinderat ruft alle Mitglieder der Kirchengemeinde Hohn zur Mitarbeit im und zur Kandidatur für den neuen Kirchengemeinderat auf.

Für Fragen stehen die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Reinhard Kamphues und Carsten Wrage gern zur Verfügung.