SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Gut behütet...

Das neue Pastoratsdach

20.05.2015 | Gut behütet...

Seit dem 5. März, dem Tag der Einrüstung, ist es auch äußerlich zu sehen: das Hohner Pastorat bekommt ein neues Dach. Wahrscheinlich das dritte, seitdem das Pastorat 1856 erbaut wurde. Nach dem edlen Schiefer der ersten Eindeckung und den asbesthaltigen Eternitplatten der zweiten sind nun graue Tonziegel dran, von denen wir uns erhoffen, dass sie schadstofffrei, von guter Haltbarkeit und optisch keine allzu große Umstellung sind.

Verzögert haben sich die Bauarbeiten durch Unvorhergesehenes, z.B. die Frage nach dem Umgang mit Holzteilen, die vor Jahrzehnten mit heute nicht mehr zugelassenen Holzschutzmitteln behandelt worden sind. Der Kirchengemeinderat hat sich hier dafür entschieden, zusätzlich zur Eindeckung auch einen Großteil der Dielung und der Dämmung im Dachraum zu erneuern.


Zuständig für die Maßnahme im Kirchengemeinderat ist Dr. Reinhard Kamphues. Mit der Durchführung ist das Architekturbüro Lambrecht aus Füsing bei Schleswig und die Hohner Dach-deckerfirma Breiter beauftragt.

Der Kirchengemeinderat