SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Frau Wrage geht in den Ruhestand

Abschied aus dem Kirchenbüro

30 Jahre wird unsere Ge­meindesekretärin und Küste­rin Elsbe Wrage in diesem Jahr im Dienst der Hohner Kirchengemeinde gestanden haben, 17 davon, indem sie im Kirchenbüro gewirkt hat. Denn im Februar 1999 war es, als Frau Karin Dalgas den Ruhestand erreicht hatte und Frau Wrage ihr nachfolgte.

Von da an sorgte sie bienenfleißig, freundlich und bescheiden (wie es ihre Art ist) für beides: die Kirche und das Büro. Gut informiert und ver­ständnisvoll angehört konnte sich jeder fühlen, der mit einem Anliegen zu ihr kam. Und manches Gespräch, das sich auch noch darüber hinaus entwickelte.

Den Einzug der EDV im Kirchenbüro meisterte Frau Wrage trotz ihrer eigenen Befürchtungen ebenso hervorragend wie die nicht immer einfache Friedhofsverwaltung. Und erleichterte sowohl den Mitgliedern des Kirchenvorstands bzw. Kirchengemeinderats als auch den Pasto­ren so manche ihrer Aufgaben sehr.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir ihr nicht zuletzt dafür, dass sie diesen Dienst in unserer Kirchengemeinde weit über das normale Ruhestandsalter hinaus geleistet hat.

Nun aber kommt auch das an sein Ende. Als Gemeindesekretärin scheidet Frau Wrage auf eigenen Wunsch zum 1. April aus, bleibt uns zum Glück aber als Küsterin weiterhin erhalten.

Offiziell verabschiedet aus ihren Aufgaben im Kirchenbüro wird sie am Ostersonntag, 27. März, im Gottesdienst um 10.00 Uhr. Anschlie­ßend sind alle, die Frau Wrage auch persönlich gerne würdigen möchten, herzlich zu einem Osterfrühstück ins Gemeindezentrum eingeladen.

Der Kirchengemeinderat